AOC Gaming 24G2U – Testbericht
AOC 24G2U im Test bei rtings.com
AOC 24G2U bei RTINGS

AOC Gaming 24G2U – Testbericht

Fazit zum AOC Gaming 24G2U
  • 8.8/10
    Ergonomie - 8.8/10
  • 6.7/10
    Kontrast - 6.7/10
  • 8.1/10
    Helligkeit - 8.1/10
  • 6.8/10
    Blickwinkelstabilität - 6.8/10
  • 9.4/10
    Farbgenauigkeit - 9.4/10
  • 9/10
    Bildqualität - 9/10
  • 8.6/10
    Reaktionszeit - 8.6/10
8.2/10

Zusammenfassung

Der AOC Gaming 24G2U ist ein preiswerter Gaming-Monitor für PC und Konsolen. Er liefert ein unglaublich flüssiges und schnelles Gameplay dank seiner außergewöhnlichen Reaktionszeit144Hz Bildwiederholfrequenz und geringem Input-Lag.

Seine kleine Bildschirmgröße und die 1080p-Auflösung sind für die Produktivität etwas einschränkend, und seine Blickwinkel sind etwas eng, was zu einem verwaschenen Bild führt, wenn man ihn von der Seite betrachtet. Mit Reflexionen kommt er jedoch gut zurecht, und das Display ist hell genug, um Spiegelungen zu vermeiden.

Leider unterstützt der 24G2U kein HDR, und obwohl der Kontrast für ein IPS-Panel recht gut ist, wirken die Schwarztöne im Dunkeln immer noch sehr gräulich. Für diesen Preis ist der Monitor aber perfekt für Gaming geeignet – und daher eine klare Kaufempfehlung

Angebot
AOC Gaming 24G2U - 24 Zoll FHD Monitor mit 144hz
2.764 Bewertungen
AOC Gaming 24G2U - 24 Zoll FHD Monitor mit 144hz
  • 24 Zoll Full HD-Gamingdisplay mit FlickerFree und Low-blue-Light Technologie für unbegrenzten Spiele Spaß
  • IPS Panel, Full HD, mattes Display, 130 mm höhenverstellbar, Headphone out, Vesa 100 x 100, Standfuss abnehmbar, schlanker Rahmen, inkl. Lautsprecher und USB Hub (3.0)
  • Helligkeit/Kontrast: 250 cd/m², 1.000:1, Anschlüsse: 2 x HDMI 1,4, 1 x Displayport 1,2, USB Hub x 4
  • Herstellergarantie: 3 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt
  • Lieferumfang: AOC 24G2U/BK Monitor 60,45 cm (23,8 Zoll) schwarz/rot, Stromkabel, HDMI, Displayport, Treiber-CD, Garantiekarte

Ausführlicher Testbericht

Der AOC 24G2 bzw. 24G2U gehört zu den meistverkauften 144hz Monitoren bei Amazon. Wir haben insgesamt 7 Testberichte (darunter auch rtings.com) zum AOC 24GU analysiert und zusammengefasst. Im nachfolgenden Artikel zeigen wir Ihnen, ob der Monitor im Praxis-Test überzeugt und, ob sich der Kauf lohnt.

1. Ausstattung und Design

Note: SEHR GUT

Der AOC 24G2 überzeugt mit einem schlichten Design, einem schwarz-roten Farbschema und silberfarbenen Füßen, fast identisch mit dem AOC CQ27G2. Die Verarbeitungsqualität ist makellos und der Monitor wirkt sehr hochwertig. Er besteht komplett aus Kunststoff und ist ziemlich leicht, aber er fühlt sich robust und nicht zu billig an.

Verarbeitung & Qualität des AOC 23G2U, Quelle RTINGS.com

Er bietet gute ergonomische Einstellungsmöglichkeiten (130 mm Höhenverstellbarkeit), und der Bildschirm wackelt kaum. Die Rückseite ist bis auf die roten Farbakzente und Lüftungsschlitze einfach gehalten. Die Aussparung im Standfuß dient dem Kabelmanagement, und es gibt eine Schnellverschlussfunktion, um den Standfuß für die VESA-Montage zu entfernen.

AOC 24G2U von hinten, Hinteransicht bei rtings.com

Die Bedienelemente befinden sich unten rechts auf dem Bildschirm. Es gibt vier Tasten zum Navigieren durch das Bildschirmmenü (OSD) und einen Ein-/Aus-Knopf.

Anschlüsse

Es sind 2 x HDMI-Eingänge, 1 x DisplayPort und sogar noch 1 x VGA-Eingang verfügbar. Bei der 24G2U Version sind zudem noch 4 x USB 3.0 Anschlüsse vorhanden.

Lieferumfang

Der Lieferumfang ist auf das Nötigste begrenzt: Es ist ein HDMI-Kabel, ein DisplayPort Kabel, ein Stromkabel und eine Bedienungsanleitung vorhanden.

2. Helligkeit & Kontrast

Note: SEHR GUT

Der AOC Gaming 24G2U hat mit 1554:1 ein gutes natives Kontrastverhältnis – viel besser als der typische 1000:1 Kontrast der meisten Monitor IPS-Panels. Allerdings sehen die Schwarztöne bei Dunkelheit immer noch gräulich aus. Beachten Sie, dass das Kontrastverhältnis zwischen den einzelnen Geräten variieren kann. Wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen Gaming-Monitor mit besserem Kontrast sind, sollten Sie sich den Samsung C27RG5 ansehen.

Der Monitor schafft eine großartige SDR-Spitzenhelligkeit (354 cd/m²), welche die beworbenen 250 cd/m² übersteigt. Er ist hell genug, um bei den meisten Lichtverhältnissen Reflektionen zu vermeiden, aber in sehr gut beleuchteten, sonnigen Umgebungen könnte es etwas schwierig werden. Es gibt keine merkbaren Helligkeitsschwankungen. Die minimale Helligkeit des Monitors beträgt 75 cd/m².

Die Spitzenhelligkeit des SDR wurde im “Standard”-Eco-Modus gemessen, wobei der Spielemodus deaktiviert, die Farbtemperatur auf “Benutzer” und die Helligkeit auf “100” (maximal) eingestellt war. Leider unterstützt der Monitor kein HDR, was ein klarer Nachteil ist.

Kontrast beim Gaming

In Battlefield V war die Kontrastleistung anständig, besonders für den Paneltyp. In schwach beleuchteten Gebäudeinnenräumen und gut beschatteten Bereichen zeigten die dunklen Elemente etwas mehr Tiefe, als man es von einem IPS-Panel erwarten würde. Allerdings sahen die Dinge nicht so tief und atmosphärisch aus wie bei einem VA-Modell mit ordentlichem Kontrast – zum Beispiel dem AOC C24G1, bei dem der statische Kontrast knapp doppelt so hoch ist.

Es gab auch ein Backlight Bleeding, das Details in der Peripherie verschlang. Eine Art Lichtschleier, der dunkle Farbtöne in der Peripherie aufhellt, besonders in den unteren Ecken aus einer normalen Betrachtungsposition. Helle Farbtöne kontrastieren gut mit dunkleren Umgebungen, während die Bildschirmoberfläche solche Farbtöne ohne offensichtliche Körnigkeit ziemlich glatt erscheinen lässt.

3. Farbdarstellung

Note: SEHR GUT

Die Farbdarstellung des AOC 24G2U ist von Werk aus sehr genau. Farbabweichungen sind sehr gering und kaum zu erkennen, aber der Weißabgleich ist sichtbar falsch. Die Farbtemperatur ist kühler erwartet und verleiht dem Bild einen leichten Blaustich. Das Gamma ist recht gut, allerdings erscheinen die meisten Szenen etwas heller als sie sein sollten. Beachten Sie, dass die Genauigkeit von Gerät zu Gerät variieren kann.

Die sRGB-Farbtemperatur setzt den Kontrast auf 50, die Helligkeit auf 90 und das Gamma auf 1. Das Bild ist außerhalb des sRGB-Modus übersättigt.

Die Farbgenauigkeit ist nach der Kalibrierung hervorragend. Die verbleibenden Ungenauigkeiten sind mit dem bloßen Auge nicht sichtbar. Die Farbtemperatur ist viel näher an unserem Zielwert von 6500K, und das Gamma ist nahezu perfekt.

Farbraum

Der AOC 24G2U hat einen hervorragenden SDR-Farbraum. Er deckt den sRGB-Farbraum, der für die meisten Inhalte verwendet wird, vollständig ab (99.0%). Die Adobe-RGB-Abdeckung ist großartig, aber für Grafikdesign möglicherweise nicht gut genug.

Das Farbvolumen ist hervorragend. Dunkle Farben stellt er aufgrund seines geringen Kontrastverhältnisses nicht gut dar, und auch mit hellen Blautönen hat er Probleme, was typisch für LCDs ist.

4. Blickwinkelstabilität

Note: GUT

Horizontaler Blickwinkel: Die horizontalen Blickwinkel des AOC Gaming 24G2U sind in Ordnung. Sie sind nicht so gut wie bei den meisten IPS-Panels und entsprechen eher der Leistung eines VA-Panels. Die Farben verblassen ziemlich schnell, wenn man sich außerhalb der Mitte bewegt. Für Gaming ist es aber absolut ausreichend.

Vertikaler Blickwinkel: Die vertikalen Betrachtungswinkel sind ebenfalls in Ordnung. Von oben oder unten betrachtet wirkt das Bild dunkler und verwaschen. Die vertikale Blickwinkelstabilität ist aber ohnehin nicht so wichtig – besonders für Gaming Monitore nicht.

5. Reaktionszeit, Motion-Blur & Input-Lag

Note: SEHR GUT

Der AOC 24G2U hat eine hohe Bildwiederholfrequenz, um ein flüssiges und reaktionsschnelles Spielerlebnis zu bieten. Der beworbene VRR-Bereich ist 48Hz-144Hz, es wurde aber kein Screen-Tearing unter 48Hz bemerkt, weil er eine niedrige Frame-Kompensation hat. G-SYNC funktioniert nur über einen DisplayPort-Anschluss.

Er punktet mit einer außergewöhnlichen Reaktionszeit bei seiner maximalen Bildwiederholrate (144hz). Schnelle Bewegungen sehen klar und fast ohne Ghosting oder andere Bewegungsartefakte aus. Die beste Overdrive-Einstellung ist “Stark”, da die anderen Optionen langsamer sind.

Die “Black Frame Insertion” Funktion dient zur Verbesserung der Bewegungsschärfe. Es gibt zwei BFI-Einstellungen: die ‘Boost’-Overdrive-Einstellung und die MBR-Einstellung. Beide Einstellungen können nicht gleichzeitig mit VRR verwendet werden, und ihre Aktivierung kann aufgrund des Übersprechens von Stroboskopen zu einer gewissen Bildverdoppelung führen. Der MBR-Schieberegler steuert die Länge des schwarzen Rahmens. Eine höhere Einstellung erhöht die Klarheit, verringert aber die Bildschirmhelligkeit erheblich.

Der Bildschirm verwendet Gleichstrom (DC) zum Dimmen der Hintergrundbeleuchtung und bei keiner Helligkeitseinstellung wird PWM (Pulsweitenmodulation) verwendet. Die Hintergrundbeleuchtung gilt daher als völlig flimmerfrei. Dadurch werden Bewegungswiederholungen vermieden und die Augen entlastet. Einige Nutzer haben berichtet, dass sie bei niedriger Helligkeit ein Flackern sehen, aber wir haben während unserer Tests keins gesehen.

Der AOC Gaming 24G2 hat einen außergewöhnlich geringen Input Lag. Sie sollten keine Verzögerung bemerken, wenn Sie am PC arbeiten oder zocken.

6. Zusätzliche Features

Note: SEHR GUT

Wie die meisten 144hz Gaming-Monitore verfügt auch der AOC 24G2U über einige zusätzliche Funktionen:

  • Geringe Eingabeverzögerung: Schaltet den Bildpuffer um. Er ist standardmäßig aktiviert. Wenn Sie ihn deaktivieren, kann sich der Input Lag erhöhen.
  • FPS-Anzeige: Overlay, das die aktuelle Framerate (frames per second) anzeigt.
  • Crosshair: Fügt ein virtuelles Fadenkreuz in der Mitte des Bildschirms hinzu. Dadurch kann man in manchen Spielen einen Vorteilen gegenüber den Gegnern erhalten.
  • Spezielle Modi: Wählen Sie zwischen integrierten Voreinstellungen für FPS-, Renn- oder RTS-Spiele
  • LowBlue-Modus: Blaulichtfilter zur Reduzierung der Augenbelastung.
  • Shadow-Control: Macht Objekte in dunklen Bereichen besser sichtbar.
  • Heller Rahmen: Ermöglicht die Anpassung von Helligkeit und Kontrast eines ausgewählten Bereichs unabhängig vom Rest des Bildschirms.

Es gibt kein “High Dynamic Range”. Die Einstellungen für den HDR-Effekt simulieren nur HDR.


Das On-Screen-Display ist nahezu identisch mit den meisten AOC Monitoren und kann leider nicht mit den nutzerfreundlichen OSDs von anderen Marken (zB. Acer, BenQ oder Gigabyte) mithalten.

7. Stromverbrauch

Note: SEHR GUT

Der AOC Gaming 24G2U verbraucht bei höchster Helligkeit 19,1 Watt, was wirklich sehr gut ist. Im Standby reduziert sich der Energieverbrauch auf 0,6 Watt. Ausgeschaltet ebenfalls 0,6 Watt.

Er hat die Energieeffizienzklasse “F”.

8. Konnektivität

Note: BEFRIEDIGEND

Der Monitor kann zwar mit den neusten Konsolen mit 120hz bei 1080p verwendet werden, wir empfehlen ihn aber in erster Linie für PC Gamer. RTINGS hat den Monitor mit der neuen Funktion für variable Bildwiederholfrequenz der PS5 (VRR) getestet und festgestellt, dass er nicht kompatibel ist, da die PS5 nur HDMI Forum VRR unterstützt.

Da der Monitor kein HDR unterstützt, kann diese Funktion ebenfalls nicht auf der Konsole verwendet werden. Falls Sie einen geeigneten Konsolen Monitor suchen, empfehlen wir Ihnen unseren PS5 Monitor Vergleich.

Unterschiedliche Varianten

Bei diesem Monitor gibt es nur zwei Varianten:

ModellGrößeHertzAusstattung
AOC Gaming 24G223.8 Zoll144hz
AOC Gaming 24G2U23.8 Zoll144hz4 x USB 3.0, Lautsprecher
Das könnte Sie auch interessieren:

Helfen Sie anderen mit diesem Artikel:

Verfasst von
Alexander Jakob

whirlpool-king.de

www.gpswelt.com

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei