Die 11 besten E-Mail Anbieter (Kostenlos)
EMail Anbieter (kostenlos) - im Vergleich
Quelle: Lifewire

Die 11 besten E-Mail Anbieter (Kostenlos)

Trotz der hohen Beliebtheit von Social-Media und Instant-Messaging Diensten wie WhatsApp, bleibt die E-Mail immernoch Hauptkommunikationsweg für geschäftliche Konversationen. Deshalb ist es wichtig, die besten E-Mail Anbieter miteinander zu vergleichen und die Wahl individuell nach seinen Bedürfnissen anzupassen.

Wenn Ihnen jetzt spotan nur ein, zwei E-Mail-Anbieter einfallen, wird es höchste Zeit für Sie, diesen Artikel zu lesen. Wir haben über 30 kostenlose Anbieter ausgetestet und versucht, die wichtigsten Merkmale hervorzuheben. Außedem wurden mehrere internationale Testberichte zusammengefasst. Im Anschluss werden Sie wissen, welcher Anbieter für Sie in Frage kommt.

Darauf sollten Sie bei einem guten E-Mail Anbieter achten:

  • ausgereifter Spam Filter
  • genügend Speicherplatz
  • benutzerfreundliche Oberfläche
  • auf allen wichtigen Geräten verfügbar
  • nützliche Erweiterungsmöglichkeiten
  • hohe Sicherheitsmaßnahmen
  • integrierte Rechtschreibprüfung
  • Desktop-App (optional)
  • keine Werbung (optional)
  • große Auswahl an Domains (optional)

Platz 1: Gmail

für jeden geeignet, der mit Google-Produkten gut zurecht kommt

Gmail.com Startseite Screenshot: 'Produktiver arbeiten mit Gmail'

Vorteile:
  • private-Nachrichten (Hangouts)
  • einwandfreier Spam-Schutz
  • 15GB Speicher für E-Mail & Datein
  • nahtlose Integration mit anderen Google-Diensten
Nachteile:
  • teilweise lange Ladezeiten
  • Ordner und Labels können anfangs verwirrend sein
  • Werbung bzw. Analyse von E-Mail Text für personalisiertes Marketing

Google Mail gehört derzeit zu den bekanntesten und auch besten E-Mail-Povidern auf dem Markt. Google Mail ist einfach, sicher, benutzerfreundlich und stets zuverlässig. Es bietet 15 GB Speicherplatz und lässt sich problemlos mit Diensten wie Google Calender, Google Tasks, Notizen oder Google Drive (wo Sie E-Mail-Anhänge direkt speichern können) integrieren. Die maximale Dateigröße für Anhänge liegt bei 25MB. Es unterstützt zudem eine integrierte Chat-Funktion durch Google-Hangouts, die auch Sprach- und Video-Chat ermöglicht. (links unten)

Der Posteingang kann so konfiguriert werden, dass er nach Ihren Wünschen funktioniert und aussieht. Gmail sortiert Ihre eingehenden E-Mails automatisch in Allgemein, Aktualisierungs-, Werbe-, Sozial- oder Foren-E-Mails für eine optimale Übersicht. Dies kann großen Einfluss darauf haben, wie Sie mit E-Mails umgehen, und kann Ihnen enorm helfen, wichtige E-Mails, die auf der Registerkarte “Allgemein” landen, im Auge zu behalten.

Screenshot: Gmail Posteingang "Welche Tabs möchten Sie aktivieren?" - Konfiguration

Der Posteingang selbst kann als Liste oder als Panel-Ansicht mit vertikaler oder horizontaler Teilung eingerichtet werden. Mit der “Designs”-Einstellung können Sie dem Posteingang Farbe und Persönlichkeit verleihen – ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben. Man kann entweder aus einer Reihe von schönen Hintergrundbildern auswählen, oder ein Eigenes hochladen.

Mit einem innovativen Bild-in-Bild Schreibfenster können Sie E-Mails schreiben und gleichzeitig den Posteingang im Auge behalten. Intelligente Funktionen zum Verfassen und zur Erstellung von Antwortvorschlägen machen das Schreibfenster extrem leistungsstark und helfen Ihnen, Antworten innerhalb von Sekunden zu erstellen. Natürlich können Sie E-Mail-Vorlagen verwenden, um schnell eine E-Mail zu verfassen und zu versenden. Sie können die E-Mail auch zu einem bestimmten Datum und einer bestimmten Uhrzeit versenden.

Gmail-Composer Funktion - Bild-in-Bild Funktion für bestmögliche Übersicht im Posteingang

E-Mails zurückholen? Gmail macht’s möglich.

Bemerken Sie einen Fehler in der soeben versandten E-Mail? Dann können die gesendete E-Mail innerhalb weniger Sekunden noch rückgängig machen. Lange E-Mail-Konversationen sind oft unvermeidlich, aber Google Mail leistet gute Arbeit bei der Gruppierung mit relevanten Antworten, so dass Sie die Nachrichten im richtigen Kontext lesen können.

Google Mail verfügt über außergewöhnliche Spam-Filter, und Sie können E-Mails jederzeit als Spam markieren oder unerwünschte Kontakte blockieren. Dazu bietet Google Ihnen die Möglichkeit, Filterregeln zu konfigurieren, um E-Mails automatisch einzuordnen und mit benutzerdefinierten Labels zu markieren.

Wie von Google erwartet, funktioniert die Suchfunktion wunderbar und macht es sehr einfach, alte Nachrichten in Sekunden wieder zu finden. Außerdem ermöglicht es Gmail Ihnen Kontakte zu importieren, E-Mails von anderen Google Mail-Konten zu überprüfen und Ihre E-Mail-Produktivität mit Tastaturkürzeln, vorgefertigen Antworten und Urlaubsantworten zu erhöhen.

Hier finden Sie eine vollständige Übersicht aller Gmail Tastenkürzel.

Obwohl die Datenschutzpraktiken von Google Mail manchmal verdächtig wirken, ist Gmail ohne Zweifel einer der sichersten E-Mail-Anbieter. Und sollten Ihnen bestimmte Funktionen fehlen, können Sie Add-Ons aus dem Google Suite-Marktplatz hinzufügen und aktivieren, um den E-Mail Workflow noch weiter zu verbessern.

GSuite Marketplace für E-Mail Erweiterungen

Google Mail bietet außerdem im Rahmen des GSuite-Programms eigene E-Mail-Dienste für Unternehmen, Einzelpersonen und Organisationen an. Sollten Sie also eine Domain besitzen (zB. beispiel.com), können Sie mit Gmail eine geschäftliche E-Mail-Adresse einrichten (zB. [email protected]) und den E-Mail-Verkehr dort abwickeln. Hierfür benötigen Sie aber einen kostenpflichtigen Tarif (4,68 € pro Monat) von Gmail. Weitere Infos erhalten Sie hier.

Verfügbare E-Mail-Domains:

  • @gmail.com
  • @googlemail.com

Platz 2: Ymail (Yahoo)

Vorteile:
  • nahezu “ungebrenzter” E-Mail-Speicherplatz (1TB)
  • bis zu 500 kostenlose Wegwerf-E-Mail-Adressen
  • enthält eine integrierte GIF-Datenbank (kann E-Mails auflockern)
  • die Verwendung von Yahoo Kalender aus dem E-Mail-Bereich ist einfach
  • vereinfachtes Austragen von E-Mail-Newslettern
Nachteile:
  • für Anhänge können ausschließlich lokale Datein ausgewählt werden (nicht von Cloud-Diensten)
  • nicht so viele Filtermöglichkeiten wie bei anderen E-Mail-Anbietern

Yahoo Mail gibt es nun schon seit über 20 Jahren und hat sich in dieser Zeit auch wahnsinnig gut entwickelt. Die Anmeldung ist einfach und man erhält pro Konto bis zu 1 Terabyte Speicherplatz – in Bezug auf E-Mails ist 1TB gleichzusetzen mit “unbegrenzt”! Laut Yahoo soll der selbstlernende Spam-Filter täglich über 15 Milliarden Spam-Mails blockieren. Das Design ist schlank & clean und kann leicht durch die Wahl zahlreicher Farb- & Layout-Designs nach Ihren Wünschen angepasst werden.

Mit Yahoo Mail können Sie Ihrem Konto bis zu 10 unterschiedliche Sende-E-Mail-Adressen hinzufügen. Sie haben die Möglichkeit, bis zu 50 Postfächer (von anderen E-Mail-Konten) zu verbinden und sie über Yahoo Mail zu nutzen. Es gibt eine “Reise”-Ansicht, die sich auf Ihre Reisepläne konzentriert.

Yahoo bietet die Möglichkeit, bis zu 500 Einweg-E-Mail-Adressen zu erstellen. Damit können Sie alle Arten von Diensten und Newslettern abonnieren, von denen Sie nicht sicher sind, ob Sie sie weiterhin erhalten möchten, und sie einfach löschen, um den Empfang der E-Mails zu beenden.

Wegwerf-Email Funktion bei Yahoo-Mail

Die Funktion findet man in den erweiterten Einstellungen im Bereich “Mailboxes” ganz unten.

Der Dienst selbst ist recht funktionsreich. Sie können das Layout des Posteingangs, die Einstellungen für das Schreiben und Lesen von E-Mails anpassen und Filter für eingehende E-Mails erstellen. Genauso wie Gmail wird Yahoo Mail durch Werbeanzeigen finanziert, die gelegentlich an der Spitze des Posteingangs und auf der rechten Seitenleiste angezeigt werden. Wer darauf keine Lust hat, für den ist der kostenpflichtige Yahoo Pro Tarif geeignet.

Hinweis: Die Dienste von Yahoo hatten in den letzten Jahren mehrere Sicherheitslücken (USA und Israel), aber es ist definitiv eine sehr gute Option als alternatives E-Mail-Konto. Ich werde es weiterhin als Haupt-Email verwenden, da ich noch nie Probleme damit hatte.

Hier finden Sie die ultimative Bedienungsanleitung für Yahoo.

Platz 3: Zoho Mail

(besonders für Unternehmer geeignet)

Vorteile:
  • funktioniert gut für Teams
  • unterstützt E-Mail-Fenster mit Registerkarten (Tabs)
  • Integration mit anderen Zoho-Apps ist einfach
  • übersichtliches, cleanes Design
  • unterstützt E-Mail-Filter
Nachteile:
  • in erster Linie für die Nutzung von Unternehmen bzw. Selbstständige ausgerichtet
  • Speicherplatz könnte etwas größer sein

Zoho verfügt über eine ganze Reihe von Apps für Privatpersonen und Unternehmen, darunter Zoho Mail, das ein ausgezeichnetes, kostenloses E-Mail-Konto mit 5 GB Speicherplatz bietet. Es handelt sich zudem um einen völlig werbefreien E-Mail-Dienst, und wenn der Speicherplatz nicht ausreicht, haben Sie die Möglichkeit, Upgrades zu geringen Preisen zu erwerben. Falls Sie sich fragen, warum Zoho werbefrei ist: Um Ihre Privatsphäre zu schützen! Die E-Mail-Nachrichten werden dementsprechend nicht – wie zB. bei Gmail und Yahoo Mail – für Werbezwecke gescannt.

Obwohl Zoho zwar ein E-Mail Dienst ist, hat dieser zahlreiche weitere Features zu bieten. Sie können auf Ihre E-Mails, Aufgaben, Kalender, Notizen, Lesezeichen zugreifen (linke Seitenleiste). Dies ermöglicht einen sehr angenehmen E-Mail Workflow.

Zudem bietet auch Zoho zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten. Sie können u.a. Farben, Schritart, horizontale oder vertikale Ansicht, “Plain-Text” oder HTML, und viele weitere Anpassungen vornehmen.

Sie können sogar externe E-Mail-Adressen hinzufügen, die als Von- und Antwort-an-E-Mail-Adressen verwendet werden können. Es kann eine Verzögerung für den Postausgang eingestellt werden, so dass Sie diese vor dem tatsächlichen Versand abbrechen oder bearbeiten können. Durch die Funktion “Senden rückgängig machen” können Sie eine E-Mail bis zu 30 Sekunden nach dem Absenden zurückholen.

Einstellungen für Zoho Mail sind schön klassifiziert und gruppiert, so dass Sie schnell navigieren und das gewünschte Konfigurationselement finden können. Sie können E-Mails kennzeichnen und markieren und benutzerdefinierte Filter für eingehende und ausgehende E-Mails erstellen, um sie einfach zu sortieren, und die Spam-Filter durch die Erstellung von E-Mail-Blacklists unterstützen. Die Möglichkeit, Kontakte zu importieren und auch E-Mails zu importieren, erleichtert den Wechsel zu Zoho Mail. Außerdem besitzt Zoho Funktionen wie “Dark-Mode” und das “ablenkungsfreie Lesen”. So kann das Abarbeiten von E-Mails wieder angenehmer werden…

Ihr Zoho Mail-Konto lässt sich mit Zoho Sheets, Zoho Docs und weiteren kostenlosen Diensten verbinden, was es zu einer spitzenmäßige Alternative zu Gmail macht. Ein klarer Vorteil, den Sie mit Zoho haben, ist, dass Sie, da er auf Unternehmen ausgerichtet ist, Funktionen wie wiederkehrende oder geplante E-Mails, Lesebestätigungen, benutzerdefinierte Erinnerungsoptionen, Vorlagen, Multi-Faktor-Authentifizierung und Urlaubsantworten kostenlos erhalten.

Zoho bietet benutzerdefinierte Domain-E-Mail-Dienste für Unternehmen an. Premium-Benutzer haben die Möglichkeit, S/MIME zu verwenden, das Ihren E-Mails eine Sicherheitsebene hinzufügt, indem es E-Mail-Verschlüsselung bei der Übertragung und Digitale Signaturen unterstützt, um Spoofing zu vermeiden.

Platz 4: Proton Mail

Mit ProtonMail sind Ihre E-Mails sogar vor der NSA sicher.

Vorteile:
  • Ende-zu-Ende Verschlüsselung von E-Mail-Daten
  • ermöglicht das Senden verschlüsselter E-Mails an andere Personen, auch wenn diese kein ProtonMail verwenden
  • “selbstzerstörende” E-Mail Funktion (wird nach Ablauf gelöscht)
Nachteile:
  • nur 500 MB E-Mail-Speicherplatz
  • maximal 150 Nachrichten pro Tag senden
  • E-Mail-Signatur kann nicht entfernt werden
  • keine Urlaubsantworten
  • Sie können nur drei Ordner / Labels erstellen

ProtonMail ist ein E-Mail-Dienst aus der Schweiz, der ein großes Ziel verfolgt: private, sichere & verschlüsselte E-Mails. Dieser Anbieter finanziert den Dienst nicht mit Werbeanzeigen, sondern bietet zur Finanzierung kostenpflichtige, verbesserte Tarife an. Nichtsdestotrotz ist die kostenlose Version völlig ausreichend und zudem 100% diskret.

ProtonMail - Informationen zur Sicherheit des E-Mail Dienstes

Ihr kostenloses E-Mail-Konto verfügt über 500 MB Speicherplatz, 1 E-Mail-Adresse und nur 3 Ordner. Die Sicherheitsfunktionen sind jedoch nicht auf kostenlose E-Mail-Konten beschränkt. Sie erhalten bereits im Free-Tarif alle Sicherheitsfunktionen.

Andere Funktionen wie der Autoresponder können durch den Kauf eines Premium-Angebots aktiviert werden, das auch den Speicherplatz vergrößert und die Möglichkeit bietet, zusätzliche E-Mail-Adressen zu haben und weitere Ordner zu verwenden.

Das Dashboard von ProtonMail ist clean und leicht zu bedienen. Sie können das Layout, die Schreibansicht und das Layout der Schaltflächen personalisieren und sogar das grundlegende Design wechseln. Die Möglichkeit, Filter zu erstellen und eine Whitelist/Blacklist von Adressen zu pflegen, hilft Ihnen, Ihren Posteingang überschaubar zu halten.

Was ProtonMail so besonders macht:

Sie können vollständig verschlüsselte E-Mails an andere E-Mail-Adressen zu senden, auch an solche, die nicht zu ProtonMail gehören. Sie müssen passwortgeschützt sein, und nur Empfänger, die das Passwort haben, können den Inhalt der E-Mail sehen. Eine weitere Funktion ist das Versenden einer selbstzertörenden E-Mail, auf die nach Ablauf des Timers nicht mehr zugegriffen werden kann. Diese Einstellungen können kinderleicht im E-Mail-Texteditor eingestellt werden.

Verschlüsselte E-Mails erstellen - ProtonMail Dashboard

ProtonMail ist zwar noch weit davon entfernt, mit den großen Anbietern mitzuhalten, für datenschutzorientierte Nutzer ist der E-Mail-Service allerdings einwandfrei und absolut empfehlenswert. Sie können eine Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten, Ihre Anmeldeprotokolle überwachen und die aktive Sitzung verwalten, damit Sie den Dienst beruhigt nutzen können.

“ProtonMail’s security measures are intense: end-to-end encryption and user authentication protocols so rigorous even the creators can’t read user emails.” – Huffpost

Wenn Sie sich derzeit aus irgendeinem Grund Sorgen um den Datenschutz und die Sicherheit Ihrer E-Mail machen, sollten Sie diesem Anbieter eine Chance geben. Zurzeit ist es in 25 Sprachen verfügbar.

Hier finden Sie eine ausführliche Anleitung zu ProtonMail.

Platz 5: Outlook

Outlook wurde bereits öfter als “bester Freemailer” ausgezeichnet.

Vorteile:
  • nutzerfreundliche Oberfläche
  • Verknüpfung Microsoft-Diensten wie Skype und Outlook Calendar zusammen
  • organisiert E-Mails automatisch
  • unterstützt viele E-Mail-Regeln & Filter
  • ermöglicht die Verwendung mehrerer Aliasadressen, um Ihre echte E-Mail-Adresse zu verbergen
Nachteile:
  • teilweise lange Ladezeiten

Outlook Mail (oft Outlook.com genannt) ist der kostenlose E-Mail-Dienst von Microsoft. Er verfügt – wie Gmail – über ein solides Dashboard, das einfach zu bedienen ist. Zudem verfügt es über unzählige Anpassungsmöglichkeiten. Sie können sehr schnell das Farbschema der Seite ändern und wählen, wo der Lesebereich angezeigt werden soll.

Outlook ist wirklich intuitiv: mit Rechtsklick auf eine E-Mail öffnen sich alle nützlichen Optionen, wie z.B. das Verschieben/Löschen von Nachrichten und die Suche nach jeder E-Mail von diesem spezifischen Absender.

E-Mail-Regeln werden von Outlook Mail unterstützt. Das bedeutet, dass Sie neue Nachrichten so filtern können, dass sie automatisch in einen bestimmten Ordner verschoben, kategorisiert, gekennzeichnet oder sogar weitergeleitet werden.

Das sind die wichtigsten Funktionen von Outlook:

  • Sie können sich direkt über Ihre E-Mail mit Skype verbinden.
  • Es werden Erweiterungen unterstützt, wie u.a. für PayPal, Trello, GIPHY, Boomerang und viele andere.
  • Es ist eng mit dem Outlook-Kalender verwandt, so dass Ereignisse zwischen beiden ausgetauscht werden können.
  • Benutzer können über Outlook Mail einen einfachen Zugang zu anderen kostenlosen Microsoft-Diensten genießen, da es Teil von Microsoft Office Online ist.

Verfügbare E-Mail Domains:

  • @outlook.com
  • @hotmail.com

Hier gelangen Sie zum Grundkurs für Outlook (Youtube-Video)

Platz 6: Mail.com

Mail.com bietet Ihnen maximale Flexibilität bei der Auswahl des E-Mail-Namen.

Mail.com - kostenloser E-Mail Anbieter

Der Hauptunterschied zwischen Mail.com und den meisten anderen Anbietern ist, dass Sie zwischen mehr als 200 kostenlosen Domains wählen können. Damit ist die Endung der Mailadresse gemeint, also zB @gmail.com oder @yahoo.com.

Top 20 E-Mail-Domains bei Mail.com

Zu den beliebtesten Domains gehören u.a. mail.com, email.com, europe.com, writeme.com, post.com, dr.com, workmail.com und fröhlich.com

Sobald Sie Ihr E-Mail-Konto erstellt haben, können Sie bis zu 10 Aliasadressen erstellen, die mit Ihrer primären Adresse zusammenarbeiten. Sie können zB. [email protected] als Ihre Hauptadresse, und [email protected] als Aliasadresse verwenden. Alle E-Mails, die an Ihre Aliasadresse gesendet werden, leitet Mail.com automatish an Ihre primäre Email-Adresse weiter. Top Feature!

Die Flexibilität bei der Auswahl eines benutzerdefinierten Domainnamens für Ihre E-Mail-Adresse macht Mail.com zu einem der besten E-Mail-Dienste. Das ist aber schon der einzige Vorteil. In puncto Funktionsumfang kann es mit Providern wie Gmail oder Yahoo leider nicht mithalten.

  • Es ist ein E-Mail-Filter integriert
  • Sie können andere E-Mail-Adressen damit verbinden, um diese Nachrichten über Mail.com zu senden und zu empfangen.
  • Zugriff auf Kalender, um Ereignisse zu verfolgen
  • Anhänge bis zu 30MB
  • bis zu 2GB Cloud-Speicherplatz

Hinweis: Mail.com verwendet genau dieselbe Benutzeroberfläche und dieselben Funktionen wie GMX.de.

Platz 7: iCloud Mail

Vorteile:
  • leicht einrichtbar für Apple-Nutzer
  • vereinfachtes Austragen von E-Mail-Newslettern
  • 5GB kostenloser Speicherplatz
Nachteile:
  • auf Apple-Nutzer ausgerichtet

iCloud Mail ist ein Dienst, der Apple-Nutzern ein kostenloses E-Mail-Konto bietet. Sie benötigen ein iOS- oder Mac-Gerät, um den Mail-Dienst für den Zugriff über den Browser zu aktivieren. Nach der Aktivierung können Sie sich einfach mit Ihrer Apple-ID bei iCloud.com anmelden und müssen dafür keinen separaten Account oder Anmeldeinformationen erstellen.

Ihre Apple-ID kann sich von der iCloud-E-Mail-ID unterscheiden. Mit dem kostenlosen E-Mail-Account erhalten Sie 5 GB Speicherplatz, auf den online zugegriffen werden kann und der mit Ihren Apple-Geräten synchronisiert werden kann. Der Dienst selbst hat keine herausragenden Funktionen und bleibt tatsächlich hinter den Möglichkeiten der besten E-Mail-Dienstanbieter in dieser Liste zurück.

iCloud Mail ist vollständig werbefrei. Sie können E-Mail-Weiterleitungen an eine andere E-Mail-Adresse einrichten, Ordner und Regeln zum Filtern von E-Mails erstellen, bis zu 3 Aliasadressen haben und Urlaubsantworten einrichten. Sie können sehr große Dateien über E-Mails mit der Mail-Drop-Funktion freigeben, wobei die Datei auf Ihrer iCloud gespeichert und dem E-Mail-Empfänger als Download-Link zur Verfügung gestellt wird.

Die Posteingangs- und Zusammenstellungsansichten haben ein minimalistisches Design, das Ihnen nur sehr wenige Funktionen und Merkmale bietet. Einige mögen es enttäuschend finden, während andere die Einfachheit als eine Funktion betrachten, die es ihnen ermöglicht, sich mehr auf die Verwaltung von E-Mails zu konzentrieren.

Das Unternehmen Apple legt zunehmend mehr Fokus auf die Privatsphäre der Kunden. Als solches hat iCloud Mail das Versprechen der Privatsphäre, das mit den Apple-Produkten einhergeht. Trotzdem schneidet es in punco Datenschutz weitaus schlechter ab, als ProtonMail.

Die wichtigsten Funktionen:

  • Zugriff auf 5 GB freien Speicherplatz für E-Mails und andere iCloud-Dateien.
  • Kann über IMAP abgerufen werden.
  • Nützliche Tastaturkürzel.
  • Alle an Ihren iCloud Mail-Account gesendeten E-Mails können so eingerichtet werden, dass sie automatisch an eine andere Adresse weitergeleitet werden.
  • Dateien mit einer Größe von bis zu 5 GB können über iCloud Mail per Mail Drop per E-Mail versendet werden, wobei im Wesentlichen ein Link zu den auf Ihrem iCloud-Laufwerk gespeicherten Dateien gesendet wird.
  • Es ist einfach, E-Mails mit nur ein oder zwei Klicks abzubestellen.

iCloud Mail-Konten enden mit @icloud.com.

Platz 8: AOL

AOL Mail war einer der ersten öffentlichen E-Mail-Dienste. Die Besonderheit, die ihn von der Konkurrenz abhebt, ist der unbegrenzte Speicherplatz mit Ihrem kostenlosen E-Mail-Konto. Der Dienst verfügt über die meisten Grundfunktionen – allgemeine Anpassung der Einstellungen, eine Vielzahl von Themen zur Auswahl, einige Optimierungen des Layouts und des Komponisten sowie die Möglichkeit, Filter zur Verwaltung Ihrer eingehenden E-Mails hinzuzufügen.

AOL Mail verfügt über einen integrierten Kalender, dem Sie problemlos Ereignisse hinzufügen können. Es gibt auch eine ToDo-Liste, die Sie neben Ihrem Posteingang pflegen können, aber sie ist recht einfach. Es gibt einen in den E-Mail-Dienst eingebauten Abschnitt “Heute bei AOL”, der die neuesten Informationen von AOL in Ihre E-Mail bringt. Je nach Ihren Vorlieben können Sie ihn mögen oder Sie können ihn nicht als Standardansicht aus den Einstellungen festlegen, wie ich es getan habe.

AOL Mail gibt es schon ewig, und das zeigt sich. Die Schnittstelle fühlt sich etwas veraltet an, und der Dienst ist stark werbegetrieben. Anzeigen werden in jeden leeren Ordner, die Seitenleiste und jeden anderen möglichen Ort geschoben. Es gibt die Möglichkeit, werbefrei zu gehen, indem man ein Abonnement kauft, wenn man diesen Weg gehen möchte. Die Anzeigen und die Schnittstelle stellen möglicherweise kein großes Problem dar, wenn Sie den Dienst über ihre mobile Anwendung nutzen.

Sofern Sie nicht bereits in das AOL-Ökosystem investiert oder bereits Nutzer von AOL oder verwandten Diensten sind, würde ich Ihnen empfehlen, einen anderen Dienst aus dieser Liste für Ihr neues E-Mail-Konto auszuwählen. Ich glaube nicht, dass AOL Mail etwas Außergewöhnliches anbietet, das Sie dazu berechtigt, ein neues Konto bei AOL Mail zu eröffnen. AOL Mail ist jedoch der Dienst, den Sie wählen sollten, wenn Sie ein kostenloses E-Mail-Konto mit unbegrenztem Speicherplatz benötigen.

Platz 9: Tutanota

Tutanota ist ein verschlüsselter E-Mail-Dienst mit Schwerpunkt auf Sicherheit. Als solcher konkurriert er mit PhotonMail im Bereich der sicheren E-Mail-Dienste. Das kostenlose E-Mail-Konto verfügt über 1 Benutzer, 1 GB Speicherplatz, eine begrenzte Suchfunktion und ist auf die Tutanota-Domain beschränkt.

Tutanota ist ein werbefreier E-Mail-Dienst und stützt sich auf Premium-Abonnements, die viel mehr Funktionen als kostenlose Konten bieten, einschließlich Posteingangsregeln, Aliase, benutzerdefinierte Domains und sogar eine unbegrenzte Suche.

Tutanota ist ein Service für Menschen, die bei der Nutzung von E-Mails höchsten Wert auf ihre Privatsphäre und Sicherheit legen. Er stützt sich stark auf Verschlüsselung. Alle E-Mails, die an andere Tutanota-Benutzer gesendet werden, sind durchgehend verschlüsselt.

Wenn Sie E-Mails an andere Adressen senden, können Sie ein Passwort festlegen, und der Empfänger müsste Zugriff auf das Passwort haben, um auf den Inhalt Ihrer E-Mail zugreifen zu können. Sie können auch sicher auf die verschlüsselte E-Mail antworten, ohne ein Konto bei Tutanota anlegen zu müssen.

Tutanota konzentriert sich auf die Sicherheit und hinkt daher den Funktionen hinterher, die bei anderen kostenlosen E-Mail-Diensten häufig zu sehen sind. Ein kostenpflichtiges Konto bietet zwar bessere Funktionen, aber es kann sein, dass Ihnen noch einige Funktionen fehlen. Das ist ein Kompromiss, den Sie eingehen müssen, um einen auf die Privatsphäre ausgerichteten und kostenlosen sicheren E-Mail-Dienst zu nutzen.

Platz 10: Yandex Mail

Yandex gilt als primäre Suchmaschine in Russland. Yandex Mail ist der kostenlose E-Mail-Service, den das Unternehmen anbietet. Der Service ist werbefrei und vermittelt den eindeutigen Eindruck eines Unternehmens, das in Bezug auf die Einnahmequellen nicht vom E-Mail-Service abhängig ist.

Das kostenlose E-Mail-Konto von Yandex Mail verfügt über 10 GB Speicherplatz, einen integrierten Kalender und ein verlinktes Konto mit Yandex Disk zur Speicherung Ihrer Dokumente. Die Benutzeroberfläche ist einfach zu bedienen und verfügt über ein Standardlayout, das mit Registerkarten versehen ist und Ihre E-Mails als Konversation, Reisen, Einkäufe und soziale Kontakte klassifizieren kann.

Sie haben auch eine einfache Aufgabenliste, die sich in der unteren rechten Ecke Ihres Bildschirms befindet, aber sie muss über die Einstellungen aktiviert werden. Der E-Mail-Composer ist ebenfalls funktionsreich mit gründlichen Formatierungsoptionen, der Möglichkeit, Dateien von der Yandex-Diskette oder Ihrem Computer anzuhängen, und einer Option zum Speichern von E-Mail-Vorlagen. Die E-Mails können für einen späteren Zeitpunkt geplant werden, und Sie können Erinnerungen einstellen, die Sie daran erinnern, Ihre E-Mails nachzufassen, wenn keine Antwort eingeht. Sie können auch für bestimmte E-Mails eine Empfangsbestätigung anfordern.

Sie können Ihren Posteingang durch die Anwendung von Themen anpassen, und sie sehen mit der übersichtlichen Benutzeroberfläche großartig aus. Um Ihre eingehenden E-Mails besser zu verwalten, können Sie Ordner und Etiketten verwenden und Filter erstellen, um sie automatisch zu klassifizieren. Der integrierte Spam-Schutz trägt zur Sicherheit Ihres Posteingangs bei.

Für den Zugriff von unterwegs bietet der Dienst eine mobile Anwendung für iOS- und Android-Plattformen. Sie können E-Mails von anderen Konten, vor allem von Google Mail, Outlook und Mail.ru, importieren und Yandex als Knotenpunkt für Ihre E-Mail-Verwaltung verwenden. Im Gegenteil, wenn Sie Yandex-Post in Anwendungen oder Dienste von Drittanbietern importieren möchten, können Sie mit Yandex Passport spezifische Kennwörter erstellen, so dass Sie Ihr Hauptpasswort nicht außerhalb von Yandex verwenden müssen. Es ist eine nette Funktion, um Ihr Hauptpasswort sicher zu halten.

Insgesamt ist Yandex Mail eine solide Option für ein kostenloses E-Mail-Konto ohne besondere Nachteile, was die Funktionen betrifft. Einige Benutzer haben Bedenken geteilt, einen in Russland gehosteten Dienst zu nutzen. Aber wenn Sie das nicht stört, ist Yandex Mail definitiv einer der besten E-Mail-Dienste unter denjenigen auf dieser Liste. Es ist sowieso eine gute Idee, nicht alle Daten in einem einzigen Land zu haben.

Platz 11: GMX

Und nicht zuletzt ist es das einzigartige GMX! Es bietet 65 GB kostenlosen Speicherplatz. Auch Spam-Mails sind bei GMX in sicheren Händen und werden sehr gut ausgefiltert.

Interessanterweise können Sie bis zu zehn E-Mail-Aliasadressen erstellen. Das bedeutet, dass Sie E-Mails unter zehn verschiedenen Namen versenden können – alle mit der E-Mail-Domain @gmx.com, @gmx.de oder @gmx.at

Das System gruppiert auch Ihren Posteingang auf der Grundlage jedes Alias. Daher erübrigt sich mit dieser Funktion das umständliche Erstellen mehrerer E-Mail-Konten.

Wenn Sie mehrere E-Mails mit verschiedenen Anbietern haben, können Sie diese mit dem Mail Collector von GMX in einem Dashboard verwalten.

Darüber hinaus gibt es auch einige Anpassungsmöglichkeiten beim Design, sowie eie Option zur Cloud-Speicherung.


Die Top-4 Anbieter im direkten Vergleich:

Nr.
1
2
3
4
Gmail - Logo
Yahoo Mail - Logo
Zoho Mail - Logo
ProtonMail
Anbieter
Gmail
Yahoo Mail
Zoho Mail
ProtonMail
E-Mail Speicherplatz
15 GB
1 TB (1000 GB)
5 GB
500 MB
Max. Anhanggröße
25 MB
25 MB
20 MB
25 MB
Plattformen
Windows, Android, iOS
Windows, Android, iOS
Android, iOS
Android, iOS
Typ
Webmail
Webmail
Webmail
Webmail
25%
3%
<1%
<1%
Nr.
1
Gmail - Logo
Anbieter
Gmail
E-Mail Speicherplatz
15 GB
Max. Anhanggröße
25 MB
Plattformen
Windows, Android, iOS
Typ
Webmail
Zur Website
Nr.
2
Yahoo Mail - Logo
Anbieter
Yahoo Mail
E-Mail Speicherplatz
1 TB (1000 GB)
Max. Anhanggröße
25 MB
Plattformen
Windows, Android, iOS
Typ
Webmail
Zur Website
Nr.
3
Zoho Mail - Logo
Anbieter
Zoho Mail
E-Mail Speicherplatz
5 GB
Max. Anhanggröße
20 MB
Plattformen
Android, iOS
Typ
Webmail
Zur Website
Nr.
4
ProtonMail
Anbieter
ProtonMail
E-Mail Speicherplatz
500 MB
Max. Anhanggröße
25 MB
Plattformen
Android, iOS
Typ
Webmail
Zur Website

👉 Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre E-Mails und die alte E-Mail Adresse bei einem Anbieterwechsel behalten können.

Verwendete Quellen für diesen Beitrag:

  • https://www.technorms.com/10-free-email-service-providers
  • https://www.techradar.com/news/best-email-provider
  • https://blog.hubspot.com/marketing/free-email-accounts
  • https://www.lifewire.com/best-free-email-accounts-1356641
Das könnte Sie auch interessieren:

Helfen Sie anderen mit diesem Artikel:

Verfasst von
Alexander Jakob

whirlpool-king.de

www.gpswelt.com

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei